Dienstag, 8. September 2009

Landesmittel

...endlich gute Nachrichten, die Bewilligung der Landesmittel/Fördermittel-Zusage ist heute per Post eingegangen. Nun haben die schlaflosen Nächte ersteinmal ein ENDE!

Nun liegt eigentlich alles vor und wir können endlich beginnen, wann dies nun geschieht, liegt aber wiederum bei Heinz von Heiden.

Da wir bereits Anfang September haben, wird wohl nichts mehr mit Einzug vor Weihnachten, da HvH eine Bauphase von 5 Monaten vorgibt und dies auch vertraglicher Bestandteil ist. Also frühestens Mitte Februar.

Wäre die Zusage auch bereits Anfang August, wie die Eingangsbestätigung der Baubehörde, bei uns eingegangen, hätte es noch Ende diesen Jahres klappen können.

Kommentare:

Andre hat gesagt…

Hallo Christan,
schön das ihr endlich alle Unterlagen zusammen habt.
Aus meiner Erfahrung dauert es jetzt noch 4-6 Wochen bis ihr ein Gespräch mit euren Bauleiter/in habt und dann noch mal 1-2 Wochen bis es los geht.
Bei den 5 Monaten welche HvH garantieren ist schon noch Luft. Mein Haus dauert laut Plan 4 Monate und garantiert hat HvH 6 Monate.

Allerdings ist die warscheinlichkeit von Schlechtwetter im Winter natürlich größer.

Drücke euch die Daumen das es schnell los geht.

Ciao Andre

christianB.punkt hat gesagt…

Die Baufreigabe wurde bereits von Frau Thomé aus Blankenheim erteilt. Eigentlich fehlte nur noch die Finanzierungsbestätigung der Bank, und die hat auf die Bewilligung der öffentlichen Mittel gewartet. Habe bereits bei HvH angefragt, wann nun begonnen wird. Warte aber noch auf die Rückinfo.

Eigentlich könnte bereits begonnen werden. Zeit war jetzt aber wirklich genug zur Planung.

VG
Christian

Andre hat gesagt…

Ohne die Finanzierungsbestätigung von eurer Hausbank rührt HvH keinen Finger...
Also müsst ihr eurer Bank druck machen damit sie das Dokument an HvH schickt.

Bei mir hat dieses "einfache" Dokument noch mal 3 Wochen gedauert. Zuerst fehlte noch die Bestätigung des Grundpfandrechtes vom Notar, dann stimmte der Preis der Finanzierungsbestätigung nicht mehr mit dem aus den Vertrag überein... wie auch wenn wir in der Baudurchsprache kostenpflichtige Extras genommen haben.
Kurz vorm ausrasten war ich als dann die dritte Nachfrage (natürlich wieder 4 Tage später) kam weil der Hauspreis (ohne Extras) ca. 500€ günstiger als im Vertrag war.
Nachdem ich dann BEWIESEN hatte das eine Fußbodenheizung mit 30°C Vorlauftemperatur laut HvH nicht machbar war und ich für die jetzige mit 35°C Vorlauf weniger bezahlen musste ging sie endlich raus.

Und Baufreigabe heißt noch nicht das sie bei HvH mit der Bearbeitung anfangen... so werden die Handwerker erst nach Eingang aller Unterlagen verplant und die haben auch nicht von heute auf morgen Zeit.

Aber vielleicht geht es bei euch schneler.

Ciao Andre

Gerd hat gesagt…

Hallo,

Glückwunsch !

Ich kann das Gefühl beim Warten nachvollziehen - unsere Unterlagen liegen bei der Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen und wir warten.

Ich drücke Euch die Daumen für einen baldigen Baustart und einen milden Winter !

Grüße,
Gerd

Olli hat gesagt…

Hallo!

Na, dann hat das Warten ja bald ein Ende. Mit dem Einzug in diesem Jahr wäre das auch nichts geworden, wenn ihr im August begonnen hättet.
Bei uns war Spatenstich am 14.07. und unser Bauzeitplan zeigt bei Hausübergabe: 48. KW. ABER: Durch die Wärmepumpe, die nicht so hoch heizen kann wie eine Brennwerttherme, ist mehr Trocknungszeit für den Estrich notwendig als auf dem Bauzeitplan eingeplant. Das sind sicher 2 Wochen mehr notwendig.
Wenn alles SEHR gut läuft, sind bis Weihnachten bei uns alle Gewerke raus aus'm Haus. Übergabe wird aber trotzdem höchstwahrscheinlich erst nächstes Jahr sei (laut Bauleiter).
Zugesichert ist uns vertraglich der 23.01.2010.

Viel Erfolg!

Nadja & Christoph Danwood hat gesagt…

Hallo,
toll das Ihr die Förderung bekommen haben. Bei uns kam das was in unserer Region geboten wird leider nicht in Frage da muss man so wenig verdienen das man es sich gar nicht Leisten kann zu bauen ;)