Donnerstag, 8. Oktober 2009

Baustromverteilerkasten

Die Versorgung mit Strom während der Bauphase ist Sache des Bauherren, dies war uns schon klar, die Kosten hierfür betragen für die Stadtwerke Unna für den "Zähler" einmalig € 119,00 für Einbau und Abbau.

Hinzu kommt natürlich noch der Verbrauch, welcher hinterher anhand des Zähler ermittelt wird.

Was uns aber nicht bewußt war, dass ein separater Baustromkasten angemietet werden muß. Die Kosten belaufen sich auf ca. € 400,00 - € 600,00 während der Bauzeit, so die telefonische Auskunft des ausführenden Elektrikers.

Meine Internetrecherche hat ergeben, dass diese Baustromkästen bereits für monatlich € 35,00 - € 40,00 einschl. 19% MwSt. vermietet werden, dann komme ich bei einer Bauzeit von 5 - 6 Monaten auf eine Gesamtsumme von lediglich € 240,00 !!!


Was für Erfahrungen habt Ihr damit gemacht, bzw. was habt Ihr für Kosten für Miete, Anschluß und Baustrom gehabt?

Eigentlich könnte man das "Ding" auch über Ebay ersteigern, da werden die für ca. € 200 - € 250,00 vertickt, bräuchten wir nur noch jmd., der uns den dann anschließt. Nach der Bauphase könnten wir den dann selber wieder über Ebay versteigern. Danke Andre, für den Tipp.

Aber wir warten jetzt erstmal alle angeforderten Angebote aus Unna ab.

Kommentare:

Gerd hat gesagt…

Hi, also wenn Ihr das Ding ersteigert, habt ihr wenigstens keine möglichen Zusatzkosten falls der Bau länger dauert.
Anschließen muß das Teil halt in jedem Fall ein Elektriker, da würd ich mich auf nichts einlassen. Aber vielleicht findet sich ja da einer der da ein "schwarzes" Kabel hinmacht ;-)

christianB.punkt hat gesagt…

Gerd, dass mit dem "schwarzen" Kabel sollte das geringste Problem sein, da würde sich bestimmt jmd. finden, aber vorerst möchte ich kein Besitzer eines Baustromkasten werden :-)

Mal sehen, was die Angebote der angefragten Elektrikfirmen so bringen.

Anonym hat gesagt…

Ich lass euch gleich mal ein Angebot per Mail zukommen.

Toller Blog :-)

MFG
Elektro Heinz

Der andere Gerd hat gesagt…

Hallo,

wir hatten von vorneherein 800 Euro in der Finanzierung für Baustrom drin (Vorschlag des Bauträgers, der es wissen sollte).

Wie ich letzten Samstag beim Planungsgespräch erfahren habe, kostet das 190 Euro Anschluss und 50 Euro Miete im Monat. Da bei uns aber zur gleichen Zeit 6 Häuser auf 1500 Quadratmetern gebaut werden, wird der Baustromkasten geteilt und so Kosten gespart.

Gerd

Nadja & Christoph Danwood hat gesagt…

Hallöle, also das mit Ebay vergiss außer du hast nen günstigen Elektriker oder brauchst den mega lang. Wir haben insgesamt ca. 1 1/2 Monate vom Kasten Strom bezogen. Es muss immer ein Elektriker beim Energieversorger gemeldet werden. Unser Energiedienst hat nur den Verbrauch verlangt und der Elektriker 2 € pro Tag + stellen und abholen es waren ca. 150€ für alles ;-) LG Nadja